Abschlussnote: Doppelt gut

Ricarda Klein
Duale Studentin der Wirtschaftsinformatik

Wie geht es nach dem Abi weiter? Mit einer Ausbildung oder einem Studium? Und in welchem Bereich? Diese Fragen stellen sich wahrscheinlich viele, wenn es auf das Ende der Schulzeit zugeht. Bei der REWE Systems habe ich Antworten gefunden.

mehr erfahren


Sie können sich nicht zwischen Hochschulstudium und betrieblicher Praxis entscheiden? Müssen Sie auch nicht! Bei der REWE Systems bieten wir Ihnen nämlich einfach beides: ein Studium gepaart mit der Arbeit bei einem innovativen IT-Dienstleister.

Duales Studium an der Fachhochschule

Sie können zwischen den dualen Studiengängen Wirtschaftsinformatik, Angewandte Informatik und Informationstechnik wählen. Für das duale Studium der Wirtschaftsinformatik haben Sie die Möglichkeit, sich an der Europäischen Fachhochschule in Brühl (EUFH) oder an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach (FHDW) einzuschreiben. Die dualen Studiengänge Angewandte Informatik und Informationstechnik können Sie in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim belegen.

Die Studienzeit beträgt jeweils drei Jahre und ist in sechs Semester gegliedert. Jedes Semester besteht aus drei Monaten Praxisphase bei der REWE Systems und drei Monaten Theoriephase an der Hochschule. In den letzten beiden Semestern arbeiten Sie hauptsächlich an Ihrer Bachelorarbeit - natürlich unterstützt durch die REWE Systems.

Ihr Studium der Wirtschaftsinformatik können Sie zusätzlich auch noch mit einer Ausbildung kombinieren: Im vierten Studiensemester legen Sie dann die Abschlussprüfung zum Fachinformatiker (Schwerpunkt Anwendungsentwicklung oder Systemintegration) vor der IHK Köln ab.

Betreuung und Vergütung

Wir begleiten Sie nicht nur durch die Praxisphasen, sondern durch das ganze Studium: Gleich zu Beginn veranstalten wir in der REWE Group Zentrale eine Einführungsveranstaltung mit allen neuen Studenten und Auszubildenden – die garantiert nicht die letzte gemeinsame Aktivität bleibt. Ihre persönliche Entwicklung fördern wir durch regelmäßige Feedbackgespräche. Selbstverständlich wird Ihr Engagement angemessen vergütet und wir übernehmen die vollen Studiengebühren an der FH. 

Werden Sie dualer Student!

Für das duale Studium bewerben Sie sich online über unsere Website – idealerweise 9 bis 12 Monate vor Studienbeginn. Das erwarten wir von Ihnen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife mit gutem Notendurchschnitt
  • Gute Leistungen in Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Mathematisches und technisches Grundverständnis
  • Offenheit und Neugierde
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationsfähigkeit

Für ein Studium an der DHBW Mannheim sind darüber hinaus erste Kenntnisse in einer Programmiersprache erforderlich.

So sieht eine Praxisphase aus

In den Praxisphasen heißt es: Ärmel hochkrempeln und das theoretische Wissen in der Realität anwenden! Sie werden in verschiedenen Bereichen der REWE Systems eingesetzt und unterstützen uns bei Planung, Projektierung, Entwicklung und Betrieb der IT-Systeme der REWE Group. Gemeinsam stimmen wir Ihren Einsatz auf Ihre Stärken und Interessen ab und geben Ihnen die Möglichkeit, in unterschiedlichen Bereichen wichtige Erfahrungen zu sammeln.

 

WIRTSCHAFTSINFORMATIK

Während Ihres Studiums lernen Sie je nach Ihren Interessen diese Einsatzbereiche der REWE Systems kennen:

  • Systembetrieb
  • Entwicklung
  • Organisation
  • Inhouse-Consulting

 

ANGEWANDTE INFORMATIK

Während Ihrer praktischen Ausbildung lernen Sie folgende Ausbildungsschwerpunkte kennen:

  • Programmierung mit ABAP, COBOL, Java, X++
  • Implementierung von Frameworks mit Hadoop, JEE, Spring, Wicket
  • Softwarebetrieb von Linux und Windows
  • Erstellung von Datenbanken
  • Qualitätssicherung durch Tests

 

INFORMATIONSTECHNIK

Ihr Studium beinhaltet folgende praktische Ausbildungsschwerpunkte:

  • Netzwerktechnik (LAN, WAN, Security)
  • Integration von Server- und Storage-Systemen
  • Applications- und Web-Engineering
  • Konzeption und Realisierung von Datenbanksystemen
  • System- und Service-Management
  • Telekommunikation/VoIP

Das erwartet Sie in den Theoriephasen

Ein bisschen Theorie muss natürlich auch sein – grau wird diese aber ganz bestimmt nicht! Der Unterricht an der EUFH Brühl oder der FHDW Bergisch Gladbach erfolgt in Kleingruppen unter der Leitung von erfahrenen Hochschuldozenten. Gemeinsam erarbeiten Sie praxisnahe Studieninhalte und schließlich die Bachelorarbeit für Ihren Abschluss.

 

WIRTSCHAFTSINFORMATIK

An der Hochschule werden Sie u.a. folgende Vorlesungen besuchen:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Betriebliche Informationssysteme
  • Programmierung
  • Rechnungswesen
  • Marketing
  • Unternehmensführung
  • Wirtschaftsmathematik und Statistik
  • Projektmanagement

 

ANGEWANDTE INFORMATIK

Je nach gewähltem Schwerpunkt erlangen Sie fundierte Kenntnisse in:

  • Software-Engineering
  • Web-Engineering
  • Datenbanken
  • Informationsmanagement
  • Rechnertechnik
  • Kommunikations- und Netztechnik
  • Projektmanagement
  • Consulting

 

INFORMATIONSTECHNIK

Das theoretische Fundament Ihrer Ausbildung beinhaltet u.a. folgende Themen:

  • Kommunikations- und Netztechnik
  • Betriebssysteme
  • Datenbanken
  • Software-Engineering
  • Web-Engineering
  • Prozessautomatisierung
  • Messdatenerfassung und Visualisierung
  • Geschäftsprozesse und Systemtheorie

Übrigens: Die hohe Lehrqualität der Fachhochschulen wird durch exzellente Bewertungen bei der Akkreditierung sowie im Hochschulranking vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) belegt.


EUFH Brühl

Bis zur IHK-Abschlussprüfung im 4. Semester stehen den EUFH-Studenten an zwei Tagen in der Woche Unterrichtsräume im Adolf-Kolping-Berufskolleg in Horrem zur Verfügung. Die verbleibenden drei Tage studieren sie an der EUFH. Nach der IHK-Abschlussprüfung findet der komplette Unterricht an der EUFH statt.

Die fachliche Ausbildung wird an der EUFH durch das Training von sozialen Kompetenzen ergänzt: Teamarbeit, Rhetorik und Präsentationstechniken gehören zum Lernstoff und auch Englisch ist ein Pflichtfach. Zudem stehen wahlweise eine weitere Fremdsprache oder Europäische Wirtschaft sowie ein Auslandssemester mit auf dem Studienplan.


FHDW Bergisch Gladbach

Der vorlesungsübergreifende IHK-Unterricht findet für FHDW-Studenten ebenso wie die Vorlesungen in den Räumlichkeiten der FHDW in Bergisch Gladbach statt. Besonders spannend: Neben den FHDW-Dozenten halten gelegentlich auch ausländische Dozenten Vorlesungen und bringen neue Sichtweisen in den Unterricht ein. IHK-Einheiten werden von dem mit Trägerzulassung zertifizierten Steinmüller Bildungszentrum durchgeführt.

Zusätzlich zum Regelstudium haben FHDW-Studenten vielseitige Optionen: Auslandssemester an einer der Kooperations-FHs in neun Ländern, Sprachkurse, fachübergreifende Workshops, Forschungs-Kolloquien und zahlreiche Freizeitangebote gehören zu den attraktiven Möglichkeiten.


DHBW Mannheim

Die intensive fachliche Ausbildung erfolgt neben hauptamtlichen Professoren der DHBW Mannheim durch Dozenten von Universitäten und anderen Hochschulen sowie Experten aus Unternehmen. Ihre Ausbildung erhält dadurch einen starken Praxisbezug und ist inhaltlich sehr aktuell.

Ergänzt wird Ihre fachbezogene Ausbildung durch weitere Angebote wie Sprachkurse am eigenen Sprachenzentrum und Auslandssemester. Die DHBW Mannheim ist darüber hinaus Mitglied am Institut für Sport. Den Studierenden steht daher ein breites Sportprogramm zur Verfügung.

Rein in die Praxis: Starten Sie bei uns mit Praktikum, Ausbildung oder dualem Studium durch.

Zur Stellenbörse


Kontakt Recruiting

Toni Krämer

REWE Systems GmbH
Stolberger Straße 92
50933 Köln

Tel: +49 221 149 7110
karriere@rewe-systems.com